Brandschutz

Website von

Logo17comic_150x50beige
Ein heisser Tipp: Brandschutz.

Holz ist brennbar.
Holz besteht hauptsächlich aus Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff. Holz gilt als mittelbrennbar und schwach qualmend.

Holz als Brandschutz
Holz brennt zwar, es hat jedoch gegenüber  anderen Baustoffen einen enormen Vorteil: Es enthält zwischen 8% und 15% Wasser. Das heisst, es müssen pro Tonne Holz erst einmal 80 kg bis 150 kg Wasser mit einem beträchtlichen Aufwand an Wärme verdampft werden, bevor das Holz vollständig verbrennen kann.

Hohe Festigkeit
Als grosser Vorteil von Holz gegenüber anderen Materialien wird häufig seine Festigkeit genannt. Holz behält sehr lange seine Form und kann deshalb auch nach einer längeren Brandbelastung seine Funktion wahrnehmen. Die mittlere Abbrandgeschwindigkeit eines von allen Seiten beflammten Balkens aus Laubholz beträgt lediglich 0,5 mm pro Minute. Die Temperatur des Restquerschnitts kann nie 100° C überschreiten und das Holz bleibt dort voll funktionstüchtig.

feuer_221x300
Lassen Sie sich durch uns beraten.

Quelle: Informationszentrum Fenster